• Sylvia Kester

Ein Bild geht on Tour - Venice International Art Fair 2021

Venedig - ist schon lange ein Wunschziel von mir. Aus Vernunftsgründen gehöre ich im Moment aber auch noch zur #stayathome Gemeinde. Nichtsdestotrotz heißt das ja nicht, das man nicht eines seiner Werke mal auf Reisen schicken kann. Mit Ausstellungen ist es derzeit ja auch eher so lau und da dachte ich mir - kunstecht, dachte ich mir, gehst du doch mal neue Wege...

...bin ich doch auch prompt in Venedig gelandet.

Und zwar nehme ich mit einem meiner Bilder an der Venice International Art Fair 2021 13th Edition teil. Jetzt ist es ja nicht so, dass du da angeschrieben wirst: ....ja Frau Kester, wir haben zufällig Ihre Bilder gesehen und finden die so toll, Sie müssen unbedingt bei uns ausstellen, Sie sind so einzigartig phänomenal.....

Öhm, tja - wäre sehr schön wenn`s so wäre, dem ist aber nicht so. Man bewirbt sich mit einem Foto des Werkes, seiner Homepage (wenn vorhanden) und einer Biographie. Dann kommt entweder eine Zu- oder Absage und DU zahlst eine Ausstellungspauschale. Hab ich bisher noch nie gemacht und ich probiers jetzt einfach mal.




Die VENICE INTERNATIONAL ART FAIR 2021

Eine Messe für zeitgenössische Kunst, die Kollektiv- und Soloprojekte führender und aufstrebender internationaler Künstler präsentiert. Die 13. Ausgabe bietet ein Forum für den direkten Austausch von Ideen und Kontakten zwischen Sammlern, Künstlern, Fotografen, Designern und Kunstfachleuten. Die Kunstmesse bietet Gemälde, Skulpturen, Fotokunst, Installationen, Videokunst und Live-Performance. Die Internationale Kunstmesse von Venedig, die von der ITSLIQUID Group in Zusammenarbeit mit Venice Events und ACIT Venice - Italienisch-Deutscher Kulturverein organisiert wird, findet in Venedig, im Raum für zeitgenössische Kunst THE ROOM, im Palazzo Albrizzi-Capello sowie in anderen renommierten Veranstaltungsorten und historischen Gebäuden, in diesem Monat vom 29. März bis 18. April , statt.



So. Bild ist auf dem Weg.

Sollte die Resonanz gut sein, würde ich es mit Sicherheit auch einmal mit mehreren Werken probieren und wäre dann gern auch zur Eröffnung und Vernissage persönlich vor Ort.

Jetzt aber, will ich das Ganze einfach mal testen, um zu sehen ob meine "Art" überhaupt das Publikum anspricht und ob es generell eine Resonanz oder ein Feeback gibt. Ich habe meinen "NICK" geschickt, aus der Serie "people".



Für Interessierte:

Für ein Bild der Größe 50cm l x 70cm h, zahle ich einen Preis von 213 Euro für die Dauer der Ausstellung (3 Wochen). Für Anlieferung und Abholung ist man selbst verantwortlich.


Aber wenn ich Glück habe, verkauft sich das Werk sogar!

Wenn jetzt nicht gerade Pandemie wäre, ich wäre sehr gern persönlich angereist und hätte ein paar Tage in Venedig verbracht um auch die Stadt kennenzulernen. Gerade jetzt ist es wahrscheinlich besonders spannend. Keine Touristen die einem ständig den Weg versperren. Aber vielleicht gibt es ja ein nächstes Mal!

"MEINE BILDER SIND EINFACH ZU SCHADE, UM IM KELLER ZU VERSTAUBEN"

Generell jetzt noch kurz etwas zu Ausstellungen:

Es gibt zahlreiche Kunstmessen, Kunstausstellungen, national und international, bei denen man sich um einen Ausstellungsplatz bewerben kann. Meistens wird hier auch eine Ausstellungspauschale verlangt. Irgendwie muss das Ganze ja finanziert werden. Die richtet sich nach der Größe und der Menge der Bilder die ausgestellt werden sollen. Aber ich finde, wenn die Arbeiten professionell und gut sind (hier sollte eine realistische Einschätzung deines Könnens natürlich gegeben sein), dann kann man das doch gern mal ausprobieren. Etwas Erfahrung mit kleineren Ausstellungen, etwa in einer Arztpraxis, Cafe oder einer öffentlichen Einrichtung sollte man allerdings schon mal gesammelt und sich einem öffentlichen Publikum präsentiert haben.

Mal nebenbei erwähnt: Um auf großen Kunstmessen wie der Messe Basel oder der art KARLSRUHE einen professionellen Auftritt hinzulegen, muß man durch eine renomierte Galerie vertreten sein. Und das ist nochmal ein ganz anderes Thema.

Für mich hat jede Ausstellungsmöglichkeit mehrere Aspekte. Denn bei jeder Ausstellung sind Spaß, Prestige und Verkauf individuell. Ich bin jetzt schon lange genug dabei und frage mich sehr genau, welche Ausstellung mir etwas bringt. Und wenn ja - was genau! Das muß auch jeder für sich selbst abwägen. Denn normalerweise ist jede Ausstellung schon mit einem größerer Aufwand verbunden. Jetzt lässt sich die Nutzensfrage allerdings auch nicht mit nur einem Satz beantworten. Fakt ist auf jeden Fall:

  • Es ist eine weitere Bereicherung meiner Vita

  • Oft wird dadurch das Netzwerk erweitert, man knüpft Kontakte

  • Mit einer Ausstellung mach' ich mich und meine Kunst bekannter. Und...

  • im Idealfall natürlich bringt sie mir Verkäufe - und das ist eigentlich das Wichtigste


TIPP: Wer sich generell mal informieren will - Auf der Internetseite der berlin PRODUZENTEN GALERIE findet man zahlreiche interessante Erklärungen und Informationen zum Thema Ausstellungen, Bewerbung, Marketing etc.

Also,

mein Bild ist on Tour zum Palazzo Albrizzi-Capello, ich bin gespannt und werde nach der Ausstellung in Venedig hier auch nochmal ein Fazit abgeben.



Der Palazzo Albrizzi-Capello...

ist einer der bekanntesten Paläste der Renaissance. Es handelt sich um ein historisches Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das mehreren venezianischen Adelsfamilien gehörte. Dies zeigen die Deckenfresken, die künstlerischen Stuckarbeiten und die feinen Möbel, die die Zimmer bereichern. Der Palast begrüßt die Besucher mit seinem schönen privaten Garten im Erdgeschoss und versammelt die Gäste in seinen großen Salons im ersten Stock. Die restaurierten Fresken der alten Meister und die Meisterwerke der zeitgenössischen Kunst, die regelmäßig in den hier gezeigten Ausstellungen gezeigt werden, machen den Palazzo Albrizzi-Capello zum perfekten Ort für die Balance zwischen Alt und Neu, zwischen antiker Umgebung und zeitgenössischer Kunst, Architektur und Design. Heute wird das Gebäude vom ACIT Venedig - dem italienisch-deutschen Kulturverein - verwaltet, der als einer der wichtigsten interkulturellen Vereinigungen in Europa gilt.


liebe Grüße und man darf gespannt sein


Sylvie


Venice International Art Fair 2021


91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen